Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
Navigation
 
  »»Über uns
  »»Team
  »»Kontakt
  »»Partnerseiten
  »»Gästebuch
  »»Impressum
 

36 User online

Kategorien
Architektur (878)
Bauwerke, Brücken, Burgen Schlösser ...
Bilderrätsel (6) neu
Collagen (64) neu
Blumen/Pflanzen, Landschaften/Panorama, Sonstiges ...
Makros (1205)
Ameisen, Aquarium, Bienen, Wespen, Hummeln ...
Motto-Fotos (225)
"blau" Motto-Foto Mai 2018, Ablauf "Einstellung von Motto-Fotos, Sieger Galerie
Nachtaufnahmen (449) neu
Astronomie, Available Light, Bahnhöfe ...
Natur (1367) neu
Bach Fluß See, Berge, Blumen Pflanzen ...
Rätselfoto - Was bin ich ?.. (0)
Schnappschüsse (580) neu
Ausstellungen, Dokumentation, Freizeit ...
Stille Post (0)
Technik (220)
Autos, Ballonfahrt, Boote/Schiffe ...
Tiere (1742) neu
Aquaristik, Bauernhof-Tiere, Bestimmungshilfe ...
Zufallsbild

Es fährt ein Zug.......
Es fährt ein Zug.......

Diez

 
Erweiterte Suche

16.12.2018, 11:46


Durian
Vorheriges Bild:
Kakaomalerei  
 Nächstes Bild:
Döner macht schöner
Durian

            

Durian
Beschreibung: Dieses Bild zeige ich Euch hauptsächlich wegen der hinteren, gelben Frucht - der Durian, oder auch Kotzfrucht genannt...

An dieser Frucht scheiden sich die Geister.
Was den Einheimischen ein seliges Lächeln auf die Gesichter zaubert, lässt die meisten Touristen angeekelt die Nase rümpfen.

Durianbäume können über 30 m hoch und 150 Jahre alt werden.

Die Kotzfrucht wurde in Asien früher auch als Waffe gebraucht. Sie hat messerscharfe Zacken, Stacheln und Dornen und wird bis zu 4 kg schwer und erreicht 30 cm im Durchmesser.

Wie der Name schon sagt, sie stinkt und schmeckt zum Kotzen. Eine verdorbene Frucht stinkt nach faulem Fleisch und nach Erbrochenem. Dazu hat sie einen beissenden Geruch nach Essig und Ammoniak. Manche sagen auch Käsefrucht zur Durian, weil Sie den Limburger Käse herausriechen.

Öffnet man eine überreife Stinkfrucht, dann ist das Fruchtfleisch innen total matschig und säuerlich. Den Durian Gestank kann man sicher 100 Meter weit riechen.

In vielen Hotels wurde die Durian deswegen durch Hausverbote verbannt. Dort dürfen sie weder verkauft noch von Touristen mit auf die Zimmer genommen werden.
Setzt sich der Geruch nämlich erst einmal fest, ist es schwierig, ihn wieder loszuwerden. Deshalb ist es in Hotels üblich, bei Verstoß gegen das Durian-Verbot, das Zimmer für eine weitere Woche bezahlen zu müssen.

Auch viele Taxifahrer weigern sich Durians zu transportieren, denn der Duft in den Polstern lässt sich ebenfalls tagelang nicht weglüften.
In Flugzeugen und in der Singapurer U-Bahn sind die Früchte aus dem gleichen Grund verboten.

Überall findet man Schilder, die den Genuss der Durian, teilweise sogar unter Androhung von Strafe, an bestimmten Orten verbieten.
Schlüsselwörter:  
Datum: 12.12.2017 08:41
Hits: 345
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 719.7 KB
Hinzugefügt von: Mareike

IPTC Info
Erstellt am: 15.09.2017
Brennweite: 35mm

EXIF Info
Model: Canon EOS 5D Mark IV
Orientation: Normal
ExposureTime: 1/40 seconds
FNumber: F/4.5
ISOSpeedRatings: 100
ExposureBiasValue: 0 Step
MeteringMode: Multi-segment
Flash: 16
FocalLength: 35 mm
ColorSpace: Uncalibrated
Hersteller: Canon
Modell: Canon EOS 5D Mark IV
Belichtungszeit: 1/40
Blende: F/4.5
ISO-Zahl: 100
Aufnahmedatum: 15.09.2017 08:10:20
Brennweite: 35mm


 

Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de

Layout and maintenance by Mikrolisk, hosted by all-inkl.com